Bonner Aufruf
 
 
 
  
 

"Zukunftscharta"

Eine "Zukunftscharta" mit dem Titel "EINEWELT - unsere Verantwortung" hat das BMZ am 24. November vorgestellt. Sie ist in einem aufwendigen Meinungsbildungsprozess mit Diskussionsforen in fünf Städten, einer offenen Online-Diskussion und der Beteiligung zahlreicher Entwicklungsorganisationen entstanden.
Sie soll nicht zuletzt ein Beitrag für das kommende "Jahr der Entwicklungspolitik" und die Post-2015-Entwicklungsagenda sein.
Bei der Vorstellung sagte Minister Müller, die Charta biete "konkrete Lösungsansätze" für verantwortungsvolles "globales Wirtschaften und Handeln".

Kurzfassung unter "Neues" vom 24.11.

Langfassung:
https://www.zukunftscharta.de/ecm-politik/zukunftscharta/de/home/file/fileId/2864

Was ist Ihr Eindruck? Und was bedeutet die Charta besonders mit dem Blick auf Afrika?

 Vorname
 Nachname
 Ort
 Beruf (auch früherer)
 eMail
(Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)
 Ihre Verbindung zu Entwicklungshilfe bzw. Afrika:
 Ihre Stellungnahme (max. 3000 Zeichen)

jetzt noch 3000 Zeichen
Alle Felder müssen ausgefüllt werden.   

05.02.2017, 19:39 Uhr
Gara Pierre-David Takpara, Giessen
Unternehmer IT Professional/Consultant, Alliance Afrique-Europe e.V. für Nachhaltige Entwicklung
Einladung zum Dialog
Ein Marshallplan mit Afrika

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
Kommentieren Sie unseren Entwurf und helfen Sie uns, ihn weiterzuentwickeln!

Alliance Afrique-Europe e.V. ist eine... (mehr)
11.01.2015, 14:57 Uhr
Elke Zarth, Segou/Mali
Unternehmerin, 20 Jahre in Mali
Die Zukunftscharta ist mit ihrem Anliegen sicher nicht zu überbieten - optimierte, globalisierte, idealisierte Zielsetzungen für die ganze Menschheit. Die Lektüre lässt einen ratlos zurück: wenngleich alle Ziele erstrebenswert sind, die Antwort auf... (mehr)
06.12.2014, 16:32 Uhr
Kurt Gerhardt, Köln
Journalist, Mitinitiator des Bonner Aufrufs
Angesichts des weitgehenden Scheiterns der Entwicklungshilfe erstaunt es nicht, dass deutsche Entwicklungspolitiker, die ja wie alle Politiker unter Erfolgsdruck stehen, gern vom eigentlichen, aber kaum zu lösenden Problem abweichen und ihr Heil darin... (mehr)
26.11.2014, 16:59 Uhr
Volker Seitz, Six Fours les Plages
Diplomat, 17 Jahre in 7 Ländern in Afrika
Natürlich geht es auch hier nur um Innenpolitik. Das Problem ist laut Themba Sono, Wirtschaftswissenschaftler aus Südafrika, dass wir aus Eigennutz die Bedeutung der Entwicklungshilfe betonen. Es geht um die Weiße-Retter-Industrie(White Saviour Industrial... (mehr)
26.11.2014, 13:49 Uhr
Dr. Wilfried Hoffer, Frankfurt
Rentner, 14 Jahre "EZ" in Mali
Bei der Lektüre der Zukunftscharta fallen die großen Ambitionen und die häufig vagen Absichtserklärungen auf. Zusammenfassend könnte man sehnsuchtsvoll stöhnen: wenn das Wünschen nur helfen würde.
Um nicht missverstanden zu werden: die Charta... (mehr)